Freiheit beginnt, wo Angst endet.

Hypnose bei Allergien und Heuschnupfen

Allergien wie zum Beispiel Pollenallergie, Heuschnupfen, Haussstauballergie, Nahrungsmittelintoleranz kommen immer häufiger vor und verursachen den Betroffenen oft erhebliche Unannehmlichkeiten. Hypnosetherapie behebt Allergien oder lindert zumindest die Beschwerden deutlich.

Was sind Allergien?

Allergien sind Überempfindlichkeitsreaktionen des Immunsystems, die sich gegen harmlose Umweltstoffe richten. Rund 20 % der Bevölkerung in den Industrienationen leiden unter einer Form von Allergie, wobei der Heuschnupfen und die Hausstauballergie am weitesten verbreitet sind. Bei ihnen handelt es sich um den häufigsten Allergietyp: die Soforttyp-Allergie. Dabei reagiert das überempfindliche Immunsystem gleich nach dem Kontakt mit dem Allergen.

Es entstehen diese Symptome:

  • Juckreiz
  • Tränende Augen
  • Schwellung der Schleimhaut
  • Verengung der Atemwege
  • Wassereinlagerung
  • Blutdruckabfall
  • Hautrötung und Hautausschlag
  • Schnupfen und Niesen

Welche Stoffe lösen Allergien aus?

Die Stoffe, welche die allergischen Reaktionen auslösen, heissen Allergene. Sie verursachen Heuschnupfen, Asthma, bronchiale oder in seltenen Fällen allergische Schocks. Die häufigsten Allergene sind unter anderem:

  • Pollen
  • Bestimmte Nahrungsmittel: Erdbeeren, Meeresfrüchte, Gewürze, Erdnüsse, Laktose, Gluten etc.
  • Arzneimittel
  • Hausstaubmilben
  • Haare und Schuppen von Haustieren
  • Pestizide
  • Schimmelpilze

Im Normalfall wird Betroffenen geraten, die Allergene zu vermeiden. Das heisst, bestimmte Arzneimittel nicht zu benutzen, keine Haustiere zu halten oder auf Speisen zu verzichten, die das Allergen enthalten. Zudem wird ein breites Spektrum an Arzneimitteln verabreicht, das die lästigen Symptome lindert wie Nasensprays, Asthmasprays, Augentropfen, Histamin haltige Mittel, etc. Es gelten also zwei Prinzipien: Entweder Unterdrückung oder Vermeidung. Der wichtigen und interessanten Frage, warum das Immunsystem eigentlich harmlose Stoffe zu Feinden erklärt, wird nicht Rechnung getragen.

Wie hilft Hypnose bei Allergien und Heuschnupfen?

Bei der Hypnose steht immer die Ursachenforschung im Vordergrund und nicht so sehr die Bekämpfung der Symptome, auch wenn diese in der Regel durch die Hypnosetherapie ebenfalls gelindert werden.

Der Hypnosetherapeut sucht im Unterbewusstsein nach den echten Gründen für die Überreaktion des eigenen Immunsystems und versucht diese an der Wurzel zu packen. Oft reicht die Ursache bis in die Kindheit zurück.

In einer sicheren Atmosphäre versteht der Körper die durch die Allergie gesendete Botschaft und löst die zugrundeliegenden Probleme und Blockaden auf. Dies führt sehr oft in relativ kurzer Zeit zu einer nachhaltigen Heilung.

Die Wirksamkeit der Hypnose ist in zahlreichen Studien nachgewiesen. Bei schwerwiegenden Symptomen wird die Hypnose immer in Verbindung mit ärztlicher bzw. psychotherapeutischer Behandlung eingesetzt.

Hast du noch Fragen zur Hypnose oder dem Ablauf einer ersten Hypnosetherapie? Dann fülle das Kontaktformular aus und ich antworte dir schnellstmöglich. Du darfst mich auch gerne anrufen oder per WhatsApp kontaktieren.

Termin buchen

 

Search icon Arrow right icon