Freiheit beginnt, wo Angst endet.

Hypnose hilft bei psychosomatischen Beschwerden

Bei psychosomatischen Beschwerden ist es wichtig zu verstehen, dass diese nicht eingebildet sind, sondern tatsächlich existieren und oftmals sehr belasten. Wenn ich mittels therapeutischer Hypnose auf das Wechselspiel von Psyche und Körper einwirke, führt dies immer wieder auf erstaunliche Weise zu spürbarer Verbesserung des Empfindens. Vielfach gelingt so eine positive und nachhaltige Beeinflussung verschiedenster Problembereiche.

hypnose psychosomatische beschwerden

Heutzutage finden Hausärzte bei rund 20 Prozent der Patienten für ihre Beschwerden keine körperlichen Ursachen: Sie leiden meist unter psychosomatischen Erkrankungen, die bisher durch verschiedenste Behandlungen keine Besserung erfahren haben. Die Ursachen liegen mehrheitlich nicht bei ihrer physischen Gesundheit, sondern in der Psyche.

Die häufigsten Psychosomatik-Symptome

Die häufigsten Symptome psychosomatischer Beschwerden umfassen Kopf-, Brust-, Rücken- und Bauchschmerzen sowie Schlafstörungen, Müdigkeit, Schwindel und Atemnot. Hier spielen psychische und soziale Faktoren meist eine grosse Rolle. Doch auch Stress kann oft Auslöser derartiger Beschwerdebilder sein: Dazu zählen neben unspezifischen Symptomen, wie etwa allgemeinem Schwächegefühl, Abgeschlagenheit, Appetit- oder Lustlosigkeit auch manifeste Erkrankungen wie Schlafstörungen, Erschöpfungszustände, Migräne, Depressionen, Burnout-Syndrom und Panikattacken.

Die klassischen psychosomatischen Erkrankungen umfassen dabei:

  • Neurodermitis
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Rücken-, Nacken- oder Schulterschmerzen
  • Chronische Dickdarmentzündung (Colitis ulcerosa)
  • Geschwüre in Magen und Zwölffingerdarm
  • Bronchialasthma
  • Herzrasen
  • Verdauungsbeschwerden wie Verstopfung, Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen
  • Morbus Crohn
  • Reizdarm
  • Reizblase
  • Schilddrüsenüberfunktion
  • Bluthochdruck
  • Übermässige Erschöpfung und Müdigkeit
  • Sexuelle Unlust oder Impotenz
  • Schwindelgefühle
  • Tinnitus (Ohrgeräusche)
  • Koronare Herzkrankheiten
  • Chronische Polyarthritis
  • Allergien
  • Autoimmun-Erkrankungen

Psyche und Körper agieren im Einklang

Wenn du bedenkst, dass Körper und Psyche durchgehend miteinander kommunizieren, dann ist es nicht weiter verwunderlich, dass die wenigsten Symptome auf rein körperliche oder psychische Ursachen zurückzuführen sind. Der Volksmund sagt zum Beispiel „Ich habe die Nase voll.“, „Ich mache mir vor Angst in die Hose.“ oder „Mir ist etwas auf den Magen geschlagen.“, was die Verbundenheit mit bestimmten emotionalen Empfindungen im Körper beschreibt.

Verschiedenste Emotionen können Einfluss auf Puls, Blutdruck oder Darm- und Blasentätigkeit haben und sich zudem auch auf den Bewegungsapparat (Zusammenspiel von Muskeln, Sehnen und Gelenken) auswirken. Dieses Verhältnis zwischen Psyche, Nerven- und Immunsystem wird dabei schon seit fast 30 Jahren untersucht. Hier haben Forschungen zum Beispiel gezeigt, dass sich besonders chronischer Stress äusserst negativ auf die verschiedenen Gebiete des Immunsystems auswirkt.

Mein Behandlungsangebot bei psychosomatisch bedingten Beschwerden

Zahlreiche Studien belegen die Wirkung der Hypnose auf das Immunsystem und den positiven Einfluss auf das allgemeine Wohlbefinden. Diese Erkenntnisse fliessen natürlich auch in meine Behandlungsmethoden ein.

Es ist oft sinnvoll, die Ursachen der Symptome zu ergründen. Somit ist Hypnose bestens geeignet, bestehende seelische Belastungen wirksam aufzuarbeiten. Zudem ist auch das vegetative Nervensystem behandelbar und kann unter anderem durch Hypnose entsprechend beruhigt werden. Dies stellt bei vielen psychosomatischen Erkrankungen einen wichtigen Schritt Richtung Besserung dar. Das Unterbewusstsein ist enorm stark und steuert zahlreiche Prozesse und Funktionen im Körper, wobei diese in der Hypnose reguliert und optimal eingestellt werden können. Zeigt vor allem der Schmerz bei deinem Beschwerdebild eine dominante Symptomatik, so bietet die Hypnose einen effektiven Weg zur Schmerzlinderung bis hin zur Schmerzabschaltung – natürlich ohne jegliche Nebenwirkungen.

Die Wirksamkeit der Hypnose ist in zahlreichen Studien nachgewiesen. Bei schwerwiegenden Symptomen wird die Hypnose immer in Verbindung mit ärztlicher bzw. psychotherapeutischer Behandlung eingesetzt.

Hast du noch Fragen zur Hypnose oder dem Ablauf einer ersten Hypnosetherapie? Dann fülle das Kontaktformular aus und ich antworte dir schnellstmöglich. Du darfst mich auch gerne anrufen oder per WhatsApp kontaktieren.

Termin buchen

Search icon Arrow right icon